Gebietsübersicht

Das Versorgungsgebiet des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Jachenhausener Gruppe.

Das Versorgungsgebiet des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Jachenhausener Gruppe erstreckt sich mit 450 km Leitungen über drei Regierungsbezirke (Oberpfalz, Niederbayern und Oberbayern) sowie vier Landkreise (Neumarkt, Eichstätt, Kelheim und Regensburg). Mit Dietfurt, Berching, Breitenbrunn, Essing, Ihrlerstein, Painten, Riedenburg und Hemau sind zudem acht Gemeinden Mitglieder im Wasserzweckverband. Als so genannte „Wassergäste“ beziehen eine Reihe weiterer Gemeinden Wasser von der Jachenhausener Gruppe.

Insgesamt versorgt der Verband mit rund 1 Million Kubikmetern Trinkwasser rund 15.000 Einwohner. Mit den Zweckverbänden Hohenschambacher-, Eichelberger- und der Wolfsbuch-Paulushofener-Gruppe bestehen so genannte „Notverbünde“.

Das kostbare Lebensmittel Trinkwasser wird in den Wasserschutzgebieten Neulohe, Grafenstadl und Parleithen mit insgesamt sechs Brunnen in Tiefen von 80 bis 200 Metern gewonnen.